Navigation
Malteser Rottenburg

Katastrophenvollschutzübung "Auerhahn 2016"

29.10.2016
Die teilnehmenden fünf Hundeteams

Landkreis Freudenstadt. Am Samstag den 29.10.2016 durften wir unsere Kameraden der Staffel Freudenstadt unterstützen und an einer großen Katastrophenvollschutzübung mit über 1.300 Einsatzkräften im Landkreis Freudenstadt teilnehmen.
Wir machten uns am Samstagmorgen mit fünf Hundeteams und sechs Helfern erwartungsvoll auf den Weg zum Treffpunkt auf dem Kniebis, wo wir von Isolde Eppler ein paar Vorabinformationen zum Tagesverlauf erhielten. Dann hieß es abwarten, bis wir durch die Einsatzleitung vor Ort ins Schadensgebiet abgerufen wurden.
Insgesamt waren 33 Rettungshundeführer und Helfer mit 16 Hunden aus den Staffeln MHD Freudenstadt, DRK Freudenstadt und MHD Rottenburg vor Ort. Um das zugeteilte Gelände flächendeckend absuchen zu können, wurden durch die Einsatzleitung einzelne Suchgebiete eingeteilt und diese den verschiedenen Hundeteams zugewiesen. Die vorgegebene Lage sah eine Katastrophe im Landkreis Freudenstadt vor, bei der unter anderem zwölf Personen im angegebenen Bereich vermisst wurden.
Nach der Lageeinweisung und Gebietsverteilung machten wir uns in drei Gruppen auf den Weg in unsere Gebiete. Hierbei wurde nicht nur die Zusammenarbeit untereinander gefordert, sondern auch das Zusammenwirken mit Fremdkräften von Feuerwehr, Polizei und Bergwacht trainiert, welche ebenfalls in die Sucharbeit eingebunden waren. Trotz des teilweise recht anspruchsvollen Geländes konnten wir alle sieben Personen auffinden, die in den uns zugeteilten Gebieten ausgelegt worden waren und auch die Hundeteams der anderen Staffeln waren erfolgreich, so dass in der vorgesehenen Zeit alle zwölf vermissten Personen durch die Hunde aufgefunden werden konnten!
Zufrieden mit dem Ergebnis und dem Ablauf der Übung ging es dann noch nach Bad Rippoldsau-Schapbach, wo bei einem Abschlussessen in gemütlicher Runde die Einsatzübung nachbesprochen wurde. Es hat sich wieder gezeigt, wie wichtig und wertvoll solche Übungsmöglichkeiten sind und wie reibungslos und kameradschaftlich die Zusammenarbeit auch über die Organisationsgrenzen hinweg funktionieren kann. Vielen Dank unseren Freuden der RHS Freudenstadt, dass wir die Möglichkeit bekommen haben an dieser Übung teilzunehmen. Wir stehen das nächste Mal gerne wieder zur Verfügung.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE86370601931201219317  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7