Navigation
Malteser Rottenburg

5. Rottenburger Blaulichttag

Der 5. Rottenburger Blaulichttag fand im Rahmen des Gauklerfestes des Handels- und Gewerbe Verein Rottenburg am Sonntag den 24. April 2016 statt.

01.05.2016
Blaulichttag 2016
Der Blauclichttag bot den Besuchern die Gelegenheit sich...
...über die Arbeit der Malteser...
...zu informieren...
... die kleinsten Besucher konnten sich schminken lassen.
Die Rettungshundestaffel stellte in einer Vorführung...
... ihre Arbeit vor.
Blick aus der Feuerwehrdrehleiter auf die Veranstaltung.

Der 5. Rottenburger Blaulichttag am Sonntag den, 24. April 2016 wurde von der Feuerwehr (FF), des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), des Technischen Hilfswerkes (THW), der Polizei, der Justizvollzugsanstalt Rottenburg (JVA), dem Modelleisenbahnclub Rottenburg e.V. und des Malteser Hilfdienst e.V., im Rahmen des Gauklerfestes des Handel- und Gewerbevereines Rottenburg (HGV), auf dem Eugen-Bolz-Platzes präsentiert und war ein toller Erfolg.

Die Bürgerschaft und Besucher konnten sich über die jeweiligen Aufgaben der einzelnen Organisationen informieren. Für die Kinder gab es Mitmachstationen und kleine Geschenke.

Zusammen mit dem Modelleisenbahnclub Rottenburg e.V. wurde das Diorama, welches im Modell die Zusammenarbeit der Organisationen zeigt, ausgestellt.

Das THW, Ortsverband Rottenburg, zeigte mit den Gerätschaften das Spektrum Wasserschaden / Pumpen in Form eines Springbrunnens. Das Jugend-THW hat eine Bergungsübung durchgeführt und so ihren Ausbildungstand demonstriert.

Die DLRG, Ortsgruppe Rottenburg hat eine große Hüpfburg aufgebaut und ihre Aufgaben in der Wasserrettung dargestellt. Vom Schwimmunterricht bis zur Rettungsschwimmerausbildung konnten sich die Besucher beim DLRG informieren.

Die JVA war wieder mit dem Gefangentransportbus, einer Ausstellung über die Strafvollzugsgeschichte und Informationen zur Gefangenenausbildung und Resozialisierung der Gefangenen präsent. Zahlreiche Produkte, welche die Gefangenen in den Werkstätten herstellen, konnte so der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Der Malteser Hilfsdienst e.V. hat seine Aufgaben mit einer Fahrzeugausstellung erläutert und hat eine Vorführung der Rettungshunde durchgeführt. Die Malteser bieten Hilfe für Helfer, Hilfe im Katastrophenschutz, sowie Hilfe für Jung und Alt, Migranten und vieles Mehr an. Nicht nur in Rottenburg, auch in Deutschland und sogar Weltweit.

Das Polizeirevier Rottenburg war mit zwei Streifenwagen und Informationsmaterial zur Ausbildung bei der Polizei Vorort.

Die Bereitschaft des DRK Rottenburg informierte über die Dienste und Aufgaben der Bereitschaft. Ein Rettungswagen des Rettungsdienstes konnte besichtigt werden. Über die Erste Hilfe, Blutspende, Hausnotruf und das Mitwirken im Jugendrotkreuz konnten sich die Besucher informieren. Die Bewirtung der Gäste und Blaulichtfahrer wurde durch das DRK organisiert. Zusammen mit der Feuerwehr Rottenburg Abt. Stadtmitte wurde eine Unfallrettung und die Zusammenarbeit zur Rettung einer Person aus einem Auto demonstriert.

Die Feuerwehr Rottenburg stellte den Hochwasserschutz für die Stadt aus und die Gerätschaften für Ölunfälle auf Gewässern. Es konnte der neue Einsatzleitwagen besichtigt werden.

In der Rettungsübung wurde die Patientengerechte Rettung mit hydraulischen Rettungsgeräten, wie Schere, Spreizer und Stempeln gezeigt. Die Rettungsübung war der Abschluss des Blaulichtages.

Die Blaulichtfahrer erhoffen sich, dass durch diese Information der Bürgerschaft, das Interesse geweckt wird hier selbst aktiv zu werden oder wenigsten die Kinder für die Jugendarbeit bei den Blaulichtfahrern zu begeistern.

Ein Dank geht an alle Ehrenamtlichen und Verantwortlichen bei den Blaulichtfahrern.

 

Bernhard Schick

FFW Rottenburg

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE86370601931201219317  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7